Pride-Wedding-Menü, gezeigt wird eine Regenbogenforelle

Pride-Wedding-Menü

Der 30.06.2017 war ein Meilenstein für die deutsche Geschichte der Gleichberechtigung. Das Parlament hat in einer Abstimmung entschieden, dass auch Schwule und Lesben heiraten dürfen und sich somit nicht mehr mit einer eingetragenen Lebenspartnerschaft begnügen müssen. Diese Entscheidung war richtig und längst überfällig - und bietet einen Grund zum Feiern. Aus diesem Anlass heraus habe ich ein neues Menü kreiert: Das Pride-Wedding-Menü.

Das Pride-Wedding-Menü richtet sich an alle homosexuellen Hochzeitspaare, die nicht nur mit dem Ja-Wort ein Statement setzen möchten, sondern auch kulinarisch Akzente setzen wollen. Sei es mit einer Regenbogenforelle oder einem Hähnchen von der Proseccodose - lecker ist es in jedem Fall.

Starter:

  • klassischer Flammkuchen
  • bunter Flammkuchen (mit Grillgemüse und Kapernäpfeln)

Vorspeisen:

  • Weddingsalat (Ruccola, Feldsalat, Pink Grapefruit, Walnüsse und Balsamico)
  • Mozzarella-Wassermelonen-Gurkensalat mit Aprikosendressing

Hauptgang:

  • Geräucherte Regenbogenforelle mit Schmorgurken aus dem Grill-Wok
  • Entrecôte-Steak mit Süsskartoffelmus
  • Hähnchen von der Proseccodose an kunterbuntem Grillgemüse

Nachspeise:

  • Pink-Grapefruit-Mango-Crumble
  • Wedding-Cake vom Grill (warme Schwarzwälder Kirschtorte)

Beilagen:

  • verschiedene Dips
  • Brot und Brötchen

Das Pride-Wedding-Menü gibt es für Hochzeitsgesellschaften ab 20 Personen. Der Preis beträgt 46,00 EUR / Person inkl. Mehrwertsteuer

Du willst mich beauftragen? Schreib mir einfach eine Nachricht mit dem Hinweis auf das Pride-Wedding-Menü.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.